Free Book Online
Book Narrativische Perspektiven in Wolframs -Willehalm-: Figuren, Erzahler, Sinngebungsprozess (Untersuchungen Zur Deutschen Literaturgeschichte)

Pdf

Narrativische Perspektiven in Wolframs -Willehalm-: Figuren, Erzahler, Sinngebungsprozess (Untersuchungen Zur Deutschen Literaturgeschichte)

4.5 (2710)

Log in to rate this item

    Available in PDF - DJVU Format | Narrativische Perspektiven in Wolframs -Willehalm-: Figuren, Erzahler, Sinngebungsprozess (Untersuchungen Zur Deutschen Literaturgeschichte).pdf | Language: GERMAN
    Christopher Young (Author)

    Book details


Diese Studie greift die (im Kern der neueren Forschung stehende) Debatte um die erzä:hlerische Perspektive des Willehalm Wolframs von Eschenbach wieder auf. Ausgehend von Mika Bals Theorie der narrativen Fokalisierung, befaß:t sie sich (prinzipiell) mit der Interaktion von zwei Instanzen: Erzä:hler und Figur. Vor dem Hintergrund der zeitgenö:ssischen Literaturpraxis treten die Figuren als dreidimensionale Charaktere vor, deren Stimmen ein Gesprä:ch mit dem hö:chst subjektiven, fiktional geprä:gten Erzä:hler aufnehmen. Herausgearbeitet wird die Dynamik eines Textes, der ü:ber einen fü:r die (damalige) volkssprachliche Literatur (vö:llig) neuen Sinngebungsprozeß: verfü:gt.
3.2 (12740)
  • Pdf

*An electronic version of a printed book that can be read on a computer or handheld device designed specifically for this purpose.

Formats for this Ebook

PDF
Required Software Any PDF Reader, Apple Preview
Supported Devices Windows PC/PocketPC, Mac OS, Linux OS, Apple iPhone/iPod Touch.
# of Devices Unlimited
Flowing Text / Pages Pages
Printable? Yes

Book details

  • PDF | 210 pages
  • Christopher Young (Author)
  • Walter de Gruyter: Reprint 2010 ed. edition (14 Dec. 2010)
  • German
  • 6
  • Poetry, Drama Criticism

Read online or download a free book: Narrativische Perspektiven in Wolframs -Willehalm-: Figuren, Erzahler, Sinngebungsprozess (Untersuchungen Zur Deutschen Literaturgeschichte)

 

Review Text


Name:
Email*:
The message text*: